Radwegekonzept Barnimer Feldmark

Die Region der Barnimer Feldmark ist, sowohl durch ihre Lage am unmittelbaren Rande Berlins und die unproblematische Erreichbarkeit mit dem Öffentlichen Personen-Nahverkehr als auch durch ihre Gebietscharakteristik als Flachland mit wunderschönen Alleen, Feldern, Waldgebieten, Fließen und kleinen Angerdörfern, für den Radtourismus geradezu prädestiniert.
Zur weiteren Entwicklung als Radregion, wie auch zur Verbesserung des Radwegenetzes für die Anwohner, erarbeitete der Regionalpark Barnimer Feldmark e.V.  auf der Grundlage des Entwicklungskonzeptes Regionalpark Barnimer Feldmark 2020, der Vier-Wege-Netz-Konzeption des Landkreises Barnim sowie der Landestourismuskonzeption Brandenburg und unter Förderung durch die Stadt Werneuchen, die Gemeinde Ahrensfelde und des Landkreises Barnim das nun vorliegende Radwegekonzept.
Es soll als Anstoß für konkretes gemeinschaftliches Handeln aller verantwortlichen Partner verstanden werden, enthält jedoch keine verbindlichen Vorgaben.
Die drei nebenstehen Karten enthalten zum einen das Netz der empfohlenen Radwege in der Gesamtübersicht, zum zweiten die Übersicht mit den herausgearbeiteten Ausbauerfordernissen und zum dritten die Übersicht mit den aus Berlin ins Barnimer Land hineinführenden Tangenten.

© 2017 Alle Rechte vorbehalten // nach oben ↑