Regionalparks

Regionalpark Flutgrabenaue

Südlich von Berlin erstreckt sich der Regionalpark Flutgrabenaue von der Großziethener Feldflur über das Wald- und Seengebiet der Dahme bis ins südöstlich angrenzende Brandenburger Umland.

Seltene, in ihrem Bestand bedrohte und ökologisch bedeutsame Pflanzengesellschaften machen den Park zur abwechslungsreichen Kulturlandschaft und begründen den weiträumigen Naturschutzanspruch. Die Regionalparkidee, attraktive Naturgebiete umweltfreundlich zu erschließen und dabei regionale Wirtschaftketten aufzubauen, wartet jedoch noch auf ihre Umsetzung. Grund dafür ist der geplante Ausbau des Flughafen Schönefeld zum Großflughafen Berlin-Brandenburg International. Erst wenn dieses überregional bedeutende Großprojekt realisiert wird, werden sich die Potenziale der Flutgrabenauenlandschaft und touristische Attraktionen herausarbeiten lassen.

Es gibt aktuell Bestrebungen, die Aktivitäten der Regionalparks Teltow-Park und Flutgrabenaue zusammenzulegen und neu zu beleben. Die Flutgrabenaue wird derzeit kommissarisch betreut vom Landschaftspflegeverein Mittelbrandenburg e.V., dessen Wirkungsfeld bis in die Großziethener Feldflur hineinragt.

Um die Naturlandschaft in all ihrer Vielfalt genießen zu können, ist bereits eine Rad- und Wanderkarte erschienen, welche touristische Informationen, Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten für die Dahme-Seen und die Flutgrabenaue benennt. Auch in das Projekt „20 grüne Hauptwege“ der Senatsverwaltung Berlin wurde der Regionalpark Flutgrabenaue integriert.

Regionalpark Flutgrabenaue

c/o Landschaftspflegeverein Mittelbrandenburg e.V.

Jühnsdorfer Weg 55
15827 Blankenfelde-Mahlow

fon: +49 (0)3379 202020-0
fax: +49 (0)3379 202020-9
mail: kontakt@landschaftspflegeverein.com

website: www.landschaftspflegeverein.com

Karte_Flutgragbenaue