Regionalparks

Etappe 10: Kremmen - Oranienburg

Vom Scheunenviertel in Kremmen führt diese abwechlungsreiche Etappe bis zum Schloss Oranienburg. Beschauliche Dörfer, eine Windmühle, verschwiegene Ruinen und weitläufge Felder warten auf der Strecke. Hofläden bieten Gelegenheit regionale Produkte zu erwerben. 

Auf der Strecke

Kremmen

Ländliche Architektur prägt die historische Altstadt. Überregional bekannt und einmalig ist das wohl größte Scheunenviertel Deutschlands. In über 40 Scheunen gibt es von Kleinkunst bis Kulinarik vieles zu entdecken.

Schwante

Hier liegt das barocke Schlossgut Schwante, idyllisch umgeben und weitläufigen Feldern und Wäldern. Kunstliebhaber können durch den Skulpturenpark schlendern, regionale Produkte bietet der Hofladen.

Vehlefanz

Die Vehlefanzer Bockwindmühle ist die letzte erhaltene Windmühle des Kreises Oranienburg. Am Rande des Dorfes finden sich noch Ruinen einer alten Wasserburg. 

Bärenklau

Einst befand sich hier das Remontedepot, eine königlich-preußische Militäreinrichtung zur Ausbildung von Pferden. 

Leegebruch

Die denkmalgeschützte Heinkel-Siedlung in Leggebruch entstand in den 1930er Jahren für die Arbeiter des im Ort ansässigen Flugzeugwerks. 

Oranienburg

Die wasserreiche Stadt steckt voller Historie. So thront hier das älteste Barockschloss Brandenburgs. Eines der dunkelsten Kapitel deutscher Geschichte liegt am Stadtrand Oranienburgs: das Konzentrationslager Sachsenhausen.

Streckenverlauf

GPS-Tracking - und Sie sind auf der exakten Höhe

Etappenprofil
Beschilderung
Unsere_Radwege_Regionalparks_Brandenburg_Berlin
Auf einen Blick
Rad- & Wanderkarten
Ansprechpartner

RUND UM BERLIN
Ansprechpartner: Torsten Jeran

Dachverband der Regionalparks in Brandenburg und Berlin e.V.
Am Bahnhof 2
16356 Ahrensfelde/ OT Blumberg

fon: +49 (0)33394 536 0
mail: info@regionalpark.de